Rückblich der letzten Tage

Am 18.11.2021 wurde die Feuerwehr Saalfeld zu drei Einsätzen alarmiert. Der erste Einsatz war eine Türöffnung für den Rettungsdienst im Rainweg. Dort waren die Kameraden mit HLF 10, DLAK 23/12 und dem Rettungsdienst im Einsatz.Auch beim zweiten Einsatz handelte es sich um eine Nottüröffnung für den Rettungsdienst. Ein Bewohner war in seiner Wohnung in der Grobestraße in einen medizinischen Notfall geraten, so dass die Saalfelder Kameraden die Tür für den Rettungsdienst öffnen mussten. Die Feuerwehr Saalfeld war mit dem HLF 10 im Einsatz.Zum dritten Einsatz alarmierte die Leistelle Jena die Kameraden aus Saalfeld, Crösten, Reichmannsdorf, Schmiedefeld, Uhlstädt und Probstzella in die Breitscheidstraße nach Saalfeld. Dort sollte ein Gefahrgut-Unfall vorliegen. Bei dem Unfall waren drei Menschen leicht verletzt worden und wurden vom Rettungsdienst und dem Notarzt betreut. Die Saalfelder Kameraden waren mit HLF 10, TLF 4000 und GW-AS im Einsatz.Heute in den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Saalfeld zusammen mit der Ortsteilfeuerwehr Crösten zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in den Rainweg alarmiert. Da vor Ort eine Rauchentwicklung sichtbar war, wurde die Tür durch den Angriffstrupp gewaltsam geöffnet. Ein Bewohner musste rettungsdienstlich versorgt werden. Die Saalfelder Kameraden waren mit DLAK 23/12, TLF 4000 und MTW im Einsatz. Danke an alle Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft.