Einsatzgeschehen vom 17.05. bis 23.05.2022

Am Dienstag, 17.05.22, wurde die Feuerwehr Saalfeld am frühen Nachmittag zu einer Notfalltüröffnung (H1) für den Rettungsdienst in die Köditzgasse alarmiert. Im weiteren Verlauf des Tages waren die Saalfelder Kameraden zu einem Kleinbrand (B1) an der Lachenbrücke im Einsatz. Bei dem Kleinbrand handelte es sich um einen brennenden Koffer.

Am Mittwochabend waren die Kameraden erneut zu einer Notfalltüröffnung (H1) für den Rettungsdienst in der Lendenstreichstraße in Gorndorf im Einsatz.

Am 19.05.2022 wurde die Feuerwehr Saalfeld gegen 20.50 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (B2) An der Heide alarmiert. In den späten Abendstunden rückten die Saalfelder Kameraden in die Adlerstraße aus. Dort hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst.

Am 21.05.22 wurden die Feuerwehr Saalfeld sowie zahlreiche Kräfte des Katastrophenschutzes um 08.35 Uhr zu einer Alarmierungs- und Anfahrtübung zum Sammelpunkt Parkplatz Fingersteinkreuzung alarmiert. Ziel der Übung war die Überprüfung eines reibungslosen Ablaufs im Katastrophenfall. Die Übung war nach ca. 2 Stunden beendet. Am Nachmittag waren die Saalfelder Kameraden zu einer Notfalltüröffnung (H1) in der Kircherstraße im Einsatz. Ein Bewohner hatte sich aus der Wohnung ausgesperrt, während auf dem Herd das Essen kochte.