*** Mehrere Unwettereinsätze nach Starkregen ***

Datum: 13. Juli 2021 um 18:45
Dauer: 10 Stunden 15 Minuten
Einsatzort: Saalfeld;
Mannschaftsstärke: 90


Einsatzbericht:

Auch die Kameraden der Feuerwehr Saalfeld mussten am Abend des 13. Juli zahlreiche Unwettereinsätze abarbeiten. Gegen 18.45 Uhr wurde die Feuerwehr Saalfeld durch die Leitstelle Jena in Alarmbereitschaft versetzt. Die Kameraden besetzen die Einsatzzentrale und mehrere Fahrzeuge und waren in den folgenden Stunden mit vollgelaufenen Kellern, überfluteten Straßen, Baumsperren und einem Kellerbrand in der Fingersteinstraße konfrontiert.
Die letzten Kameraden waren am Morgen des 14. Juli um 5.00 Uhr wieder einsatzbereit am Standort in der Beulwitzer Straße. Im Laufe des 14. Juli mussten die Kameraden auch Hand am eigenen Gerätehaus anlegen. Auch dort war Wasser in den Keller eingedrungen.
Letztendlich waren im Verantwortungsbereich der FEZ Saalfeld ca. 90 Feuerwehrleute im Einsatz, um ca. 60 Einsätze abzuarbeiten.
Von der Feuerwehr Saalfeld-Mitte waren dabei im Einsatz das HLF 10, das TLF 16/24, das TLF 4000, der MTW und der KdoW.