Rückblick auf 2021

Einsatzgeschehen der Feuerwehr Saalfeld-Mitte im Jahr 2021

Auch 2021 war wieder ein einsatzreiches Jahr für die Kameraden der Feuerwehr Saalfeld. Einen Überblick über unsere Einsätze haben wir in einem Jahresrückblick zusammengestellt. 

Im vergangenen Jahr wurde die Feuerwehr Saalfeld mit ihren Ortsteilfeuerwehren zu 447 Einsätzen alarmiert. Davon entfielen auf die Feuerwehr Saalfeld-Mitte mit den hauptamtlichen Kräften 335 Einsätze.

Diese gliedern sich in:

25 Brandeinsätze

27 überörtliche Einsätze im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

31 Fehlalarme durch Brandmeldeanlagen

33 Einsätze, bei denen ein Handeln nicht notwendig war

29 Ölspuren und auslaufende Kraftstoffe wurden beseitigt

11 Verkehrsunfälle mit Straßenfahrzeugen

46 Türnotöffnungen

39 Sturmschäden und Überschwemmungen

30 Einsätze wie Sicherungsmaßnahmen, Tragehilfen, Befreien von Personen aus
Notlagen, Tierrettung, Gasgeruch usw…

64 Nachforderungen durch Stadtteilfeuerwehren

17 Brandsicherheitswachen

Während dieser Einsätze leisteten die Kameraden/innen 1800 Einsatzstunden.

Auch im vergangenen Jahr wurde der Alltag in der Feuerwehr Saalfeld durch die Corona-Situation beeinflusst. So konnten verschiedene Höhepunkte wie das Kinderfest des Feuerwehrvereins Saalfeld e.V., die Jahreshauptversammlungen und die Kinderweihnachtsfeier leider nicht stattfinden. Auch die Ausbildungen der Kameraden und der Jugendfeuerwehr konnten nur eingeschränkt und unter Hygienemaßnahmen durchgeführt werden.

Die Mitte des Jahres 2021 war von Unwetter geprägt. Im Juli rückten die Kameraden im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt zu mehreren Unwettereinsätzen nach Starkregen aus. Besonders Regionen in Rheinland-Pfalz waren enorm von der Hochwasserkatastrophe betroffen. Am 20. Juli machte sich der Katastrophenschutzzug des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt auf den Weg in die Ortslagen Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler, um Katastrophenhilfe zu leisten. In beiden Einsatzgebieten wurden die Kameraden eingesetzt, um die Bevölkerung bei der Bewältigung der Katastrophe zu unterstützen und dringend notwendige Hilfe zu leisten. So wurden unter anderem Keller leergepumpt und/ oder von Unrat und Schlamm befreit, umgestürzte Bäume entfernt, Mensch und Material transportiert und mehrfach medizinische Hilfe geleistet. Der Katastrophenschutzeinsatz der Saalfelder Kräfte dauerte vom 20. bis 24. Juli. Am 14. August nahmen Kameraden der Feuerwehr Saalfeld sowie Mitglieder des Feuerwehrvereins Saalfeld e.V. am 30. Detscherfest auf dem Saalfelder Marktplatz teil und verkauften frische, leckere Detscher für den guten Zweck. Im September waren die Kameraden der Feuerwehr Saalfeld zum 125-jährigen Dienstjubiläum der Saalfelder Metallbaufirma Kröckel auf dem Gelände der Firma vor Ort und gaben Einblicke in die Arbeit der Feuerwehr. Dabei konnten sich die Besucher technische Details unseres HLF 10 von den Kameraden erklären lassen. Am 5. Oktober unterstützte die Feuerwehr Saalfeld eine Evakuierungsübung in der LPI Saalfeld. Die Kameraden führten einen Innenangriff im verrauchten Treppenhaus durch und nahmen Personen an den ausgewiesenen Rettungspunkten der Gebäude mit der Drehleiter auf.

Eine besondere Überraschung bereitete der Feuerwehrverein Saalfeld e.V. im November unserem Nachwuchs in der Jugendfeuerwehr. Sven Balke überreichte als Vorsitzender des Feuerwehrvereins jedem Mädchen und jedem Jungen ein kleines Weihnachtsgeschenk und einen Weihnachtskalender mit Motiven der Feuerwehr Saalfeld. Aber auch die „Großen“ wurden überrascht und es bekam jeder Kamerad einen Weihnachtskalender der Feuerwehr Saalfeld. Kurz vor Weihnachten führten die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Saalfeld einen ganz besonderen Auftrag aus. Mit der Drehleiter transportierten sie keinen Geringeren als den Weihnachtsmann persönlich an die Fenster der Kinderstation der Thüringen Klinik Saalfeld, wo dieser die kleinen Patienten mit Geschenken überraschte.

Wir haben die Höhepunkte der Einsätze des Jahres 2021 für euch auch visuell aufbereitet und in einem Video zusammengestellt. Viel Spaß beim Anschauen! Eine detaillierte Statistik über das Einsatzgeschehen des vergangenen Jahres findet ihr auf unserer Webseite.