Fire_3
Fire_5
Fire_8
logofeuerwehr
112
fac
Fire_7
Fire_17

Fire_19

zurück

Fire_19

JFW02

Fire_19

 

Jugendwart:

Anschrift:

Jugendfeuerwehr Saalfeld  Heiko Becker                       Beulwitzer Straße 7            07318 Saalfeld

Tel. 03671/536812

Aktuelles

Spaß und Action im Zeltlager der Jugendfeuerwehr Saalfeld-Mitte

02.08.2017

Ein paar aufregende Tage voller Spaß und Abenteuer haben unsere jungen Kameraden der Jugendfeuerwehr Saalfeld hinter sich. Vom 22. bis 30. Juli nahm unser Nachwuchs mit den befreundeten Hamburger Jugendfeuerwehren an einem Zeltlager in der Lüneburger Heide teil. Hierbei bauten die Teilnehmer eine Zeltstadt mit eigener Infrastruktur auf. Darüber hinaus standen täglich Ausflüge und Aktionen auf dem Programm. So besuchten unsere jungen Kameraden den Heidepark Soltau, das Deutsche Panzermuseum, die Gedenkstätte Bergen-Belsen und den Serengeti-Park. Adrenalin pur erlebten die Jugendlichen im Hochseilgarten und auf dem Quad. Bei Nachtwanderung und Schnitzeljagd konnten unsere jungen Kameraden Mut und Geschick unter Beweis stellen.
In diesem Jahr feiert unsere Jugendfeuerwehr ihr 25-jähriges Bestehen.

Zeltlager2017001

 

 

Jahresabschluss unserer Jugend

09.12.2016

Zum Jahresabschluss der Ausbildung unserer Jugendfeuerwehr besuchte unser Nachwuchs die Wache der Berufsfeuerwehr Erfurt. Mit großem Interesse besichtigten unsere jungen Kameraden die Haupt- und die Südwache der Berufsfeuerwehr und ließen sich bei einer Führung viele interessante Details erklären.

Jahresabschluss2016jfwt

 

24-Stunden-Ausbildung der Jugendfeuerwehr Saalfeld

Im Zeitraum vom 1.10. bis 2.10. veranstaltete die Jugendfeuerwehr Saalfeld eine 24-Stunden- Ausbildung, in der es darum ging, den Alltag in einer Berufsfeuerwehr kennen zu lernen. Los ging es am Samstag um 10 Uhr. Nach einer kurzen Belehrung und Einteilung auf die Fahrzeug begann der Ausbildungsdienst. Verschiedene Themen wie Umgang mit Feuerlöschern, Gerätekunde, Funkausbildung und Erste Hilfe standen auf der Agenda. Gegen 14 Uhr wurde der erste Alarm simuliert. Technische Hilfe - Person unter einem Fahrzeug eingeklemmt - lautete die Alarmierung. Bei einer Firma im Gewerbegebiet Beulwitz fanden die jungen Kameraden eine Person (einen Dummy) unter einem Fahrzeug liegend vor. Diese wurde mittels Hebekissen und einem Spineboard befreit. Danach fuhren unsere Jungkameraden zurück zur Wache, wo die Ausbildung fortgesetzt wurde. Bei der nächsten Alarmierung wurde unser Nachwuchs zu einer brennenden Gartenhütte gerufen. Auf dem Weg zum Einsatzort wurde der Einsatz durch die FEZ abgebrochen. Dann begann die Bereitschaftszeit. Gegen 18 Uhr wurde der Einsatzzug (KLF, HLF, MTW, GW-AS) zu einem Gefahrguteinsatz gerufen. Vor Ort mussten Sicherheitsbereiche erstellt, der Angriffstrupp mit Schutzanzügen ausgerüstet und ein beschädigter Behälter geborgen werden. Nachdem die Einsatzstelle geräumt war, konnte der Einsatzzug abrücken. Gegen 21 Uhr fand die nächste Alarmierung statt (Personensuche im Wald). Der Einsatzzug rückte zum nahe gelegenen Stadtwald aus. Vor Ort rüsteten sich die jungen Kameraden mit Handscheinwerfen, Wärmebildkamera, Spineboard und Schleifkorbtrage aus. Nach kurzer Suche wurden zwei verletzte Personen gefunden und gerettet. Dieser Einsatz war gegen 22:30 Uhr zu Ende. Aber es war nicht der letzte in der Schicht. Genau 0:00 Uhr ertönte der Alarmgong erneut. Diesmal ging es zu einer Brandbekämpfung. Es galt, eine Wasserversorgung von einem Teich aufzubauen und das Feuer zu bekämpfen. Drei Trupps mit Strahlrohren konnten das Feuer schnell löschen, sodass der Einsatz gegen 1:30 Uhr abgeschlossen werden konnte. Zusätzlich wurde die Drehleiter mit zum Einsatzort nachgefordert. Danach war nun endgültig Nachtruhe.Am Sonntag gegen 8:30 Uhr wurde gemeinsam gefrühstückt und anschließend die Wache und Fahrzeuge wieder auf vordermann gebracht. Die 24-Stunden-Ausbildung endete 11 Uhr. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an alle Mitwirkenden.

 

IMG-20161005-WA0003

DSCN2606

 

Fire_3